Drucken

Unsere Könige 2011Am Samstag dem 07. Mai 2011 war es dann wieder soweit. Die Uniformierte Schützengesellschaft Misburg suchte ihre neuen Könige und Königinnen. Ebenso fand an diesem Tag das traditionelle Volkskönigsschießen statt. Bei super sonnigem Wetter trafen sich ab 12.00 Uhr Schützen, Freunde und Gäste aus der Nachbarschaft sowie viele neugierige am Misburger Schützenhaus um ihr Glück auf die Probe zu stellen. Denn eins stet fest, um König zu werden bedarf es eines langen Trainings, aber ebenso auch das Quäntchen Glück muss an dem Tag dabei sein um „den“ Teiler zu schießen. Dabei muss der Schütze eine möglichst präzise Zehn schießen. Ein „angekratzter“ Teiler reicht da meist nicht aus.

Bis 17 Uhr durfte geschossen werden. Danach begannen die verantwortlichen mit der Auswertung der Ergebnisse. Das tolle Wetter, ein kühles Bierchen und natürlich auch die ausgelassene gute Stimmung war der Grund dafür, dass sich der Biergarten des Misburger Schützenhauses schnell bis auf den letzten Platz füllte. Jeder war gespannt auf die Ergebnisse.

Gegen 18 Uhr verkündete der Vorsitzende der USG Misburg, Frank Beetz, die neuen Majestäten. Misburger Schützenkönig 2011 wurde mit einem unschlagbaren 51,3 Teiler Peter Salzmann. Dicht gefolgt von seinem ersten Prinzen Lothar Schendera mit einem 59,8 Teiler. Dritter bei den Herren wurde Jens Zimmermann mit einem 258,5 Teiler.

Auch die Damenabteilung sucht ihre neue Königin und fand Kirsten Scheumann mit einem 185,5 Teiler. Erste Prinzessin wurde Bettina Gryschka mit einem 202,3 Teiler. Dritte wurde Christiane Beetz mit einem 334,2 Teiler. Ebenso freuen sich die Misburger Jungschützen über ihren neuen König und in diesem Jahr ebenso Bruchmeister des hannoveranischen Schützenfestes, Felix Loeser. Mit einem 40,4 Teiler im Luftgewehrschießen konnte ihm keiner das Wasser reichen. Den zweiten Platz belegte Lukas Koch mit einem 57,1 Teiler. Dritte wurde Mareike Blech mit einem 161,1 Teiler. Auch die Misburger Minis zeigten ihr Geschick vor den Scheiben. So gelang es Leona Scheumann mit einem 27,0 Teiler Minikönigin zu werden. Den zweiten Platz belegte Maurice Maschitzki mit einem 64,0 Teiler, gefolgt von seinem Bruder Kevin Maschitzki mit einem 138,0 Teiler. Ebenso hat Misburg auch wieder einen neuen Volkskönig. Volkmar Lührs gewann mit 46 von 50 Ring. Zweiter wurde Ingo Laumen mit 45 Ring (bester Schuss eine Zehn) und dritte wurde Martina Beyer ebenso mit 45 Ring (bester Schuss eine Neun).

Etwas besonders gab es in diesem Jahr für Leute vom Musikzug Misburg zu gewinnen. Sie schossen auf den Feuerroten Pokal 2011. Hier konnte Ute Armbrust beweisen, dass sie ebenso geschickt mit dem Luftgewehr hantieren kann wie mit ihrem Instrument und gewann mit einem 369,9 Teiler den Feuerroten Pokal. Zweiter wurde Manfred Weide mit einem 512,6 Teiler. Dritte wurde Alice Wissel mit 711,6 Teiler.

Die Misburger Schützen beglückwünschen nochmals alle Gewinner und freuen sich schon auf das Schützen- und Stadtteilfest 2011. Die Ehrung und Kettenübergabe der neuen Könige erfolgt am Freitagabend den 03. Juni im Festzelt vor der Eröffnung des Festes mit „Winfried Stark und seinen original Steigerwäldern“. Eintrittskarten für dieses besondere Event erhalten Sie an den Vorverkaufsstellen. Beachten Sie hierzu den in Misburg ausliegenden Schützenfest-Flyer.