Am Oster-Samstag, dem 19. April Mai 2014, fand das diesjährige Königsschießen der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg statt. Bei angenehmen Temperaturen trafen sich ab 15.00 Uhr die aktiven Mitglieder des Vereins am Misburger Schützenhaus, um ihre neuen Könige und Königinnen zu finden.

Bis 18 Uhr durfte geschossen werden. Danach begannen die beiden Sportleiter Michael Scharr und Rudolf Brückner mit der Auswertung der Ergebnisse. Das gute Wetter, ein kühles Getränk und vor allem der Auftritt des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Misburg sorgten für eine ausgelassene Stimmung und verkürzten die Wartezeit im Biergarten des Misburger Schützenhauses, bis alle Schützen ihr Pulver verschossen hatten.

Gegen 19.00 Uhr verkündete der Vorsitzende der USG Misburg, Frank Beetz, die neuen Majestäten.

Misburger Schützenkönig 2014 wurde mit einem 41,7 Teiler  Karl Hinke , gefolgt von seinem ersten Prinzen und letztjährigem Schützenkönig Tobias Scharr  mit einem 100,1 Teiler. Dritter wurde Rudolf Brückner mit einem 268,8 Teiler. Karl konnte damit seinen dritten Titel in dieser Schützensaison erringen, ist er doch schon amtierender Schweine- und Adlerkönig !!

Auch die Damenabteilung sucht ihre neue Königin und fand Anica Scheumann mit einem  54,2 Teiler. Erste Prinzessin wurde ganz knapp dahinter Adelheid Brückner  mit einem 61,1 Teiler. Dritte wurde Annika Quick mit einem 196,3 Teiler.

Ebenso freuen sich die Misburger Jungschützen über ihre alte und neue Königin Leona Scheumann, die es schaffte, mit einem 32,5 Teiler im Luftgewehrschießen ihren Vorjahrestitel zu verteidigen.  Den zweiten Platz belegte hauchdünn dahinter Mareike Blech mit einem 39,4 Teiler, gefolgt von Jasmin Ernst mit einem 146,5 Teiler.

Neben den Königswürden der USG wurde auch der feuerrote Pokal der Freiwilligen Feuerwehr Misburg ausgeschossen. Insgesamt 23 Frauen und Männer stellten sich dem Wettkampf und lieferten sich einen spannenden Fight, bis schließlich die Gewinner feststanden.

Pokalsiegerin wurde mit einem Teiler von 328,8 Cellina Laumen, gefolgt von Kathrin Exner auf Platz 2 mit einem 475,5 Teiler. Den dritten Platz sicherte sich Dennis Behr mit einem Teiler von 512,3.

Die Misburger Schützen beglückwünschen nochmals alle Gewinner und freuen sich schon auf das Schützen- und Stadtteilfest 2014, welches vom 13.06. bis 15.06.2014 stattfinden wird.

Die Ehrung und Kettenübergabe der neuen Könige erfolgt am Freitag dem 13. Juni bzw. Samstag dem 14. Juni im Festzelt.

 

 

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Uniformierte Schützengesellschaft Misburg wieder ihr traditionelles Königsschießen. Am Samstag den 19. April 2014 öffnen sich hierzu ab 15.00 Uhr die Pforten des Schützenhauses in der Ludwig-Jahn-Straße 7.

Gesucht werden die Nachfolger von Tobias Scharr als König, Kirsten Scheumann als Königin und Leona Scheumann als Jugendkönigin.

Wie gehabt wird der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr über 50 Meter ausgeschossen, bei den Jugendlichen über 10 Meter mit dem Luftgewehr. Jeder Schütze und jede Schützin hat insgesamt zehn Schüsse, um dabei mit dem besten Teiler die Königswürde zu erringen.

Ab ca. 19.00 Uhr findet dann die Proklamation der neuen Misburger Schützenkönige und -königinnen statt. Das Anbringen der Scheiben, sowie die Übergabe der Königsketten erfolgt am Schützenfestwochenende vom 13. bis 15. Juni 2014.

Besucher und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen und können sich bei schönem Wetter im Biergarten des Schützenhauses unter die Aktiven mischen.

Vom 28.06. bis 04.07.2014 findet das 484. Hannoversche Schützenfest statt.
Der Höhepunkt des Schützenfestes ist traditionell der erste Sonntag:

Dann zieht der Schützenausmarsch durch die Innenstadt auf einer rund drei Kilometer langen Strecke zum Festplatz.

Insgesamt hat der gesamte Festumzug eine Länge von stolzen zwölf Kilometern.
Der Ausmarsch startet am Sonntag, 30. Juni 2013 um 10 Uhr am Neuen Rathaus.

Die USG Misburg wird diesmal mit der Startnummer 105 im 4. Zug marschieren
Vor der USG spielt der Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Misburg.
Als Gastvereine sind außerdem dabei der Spielmannszug Ahlten sowie die Schützengesellschaft.

Vor dem Ausmarsch beginnt um 09.00 Uhr das Schützenfrühstück im Misburger Schützenhaus.
Von dort aus geht es mit dem Bus bis zum Funkturm und dann zu Fuß zum Friedrichswall.

Bereits am Freitag, 28.06.2013, wird eine Abordnung der USG ab 19.00 Uhr der traditionellen Bruchmeisterverpflichtung beiwohnen.
Treffpunkt für interessierte Mitglieder ist um 18.45 Uhr vor Meiers Lebenslust (ehem. HBX).

Und für alle, die nicht live dabei sein können:

Pünktlich um 10.30 Uhr beginnt am Sonntag im NDR Fernsehen die Live-Übertragung des
Schützenausmarsches 2013. Mit dem Kommando des Schützenpräsidenten
Paul-Eric Stolle "Im Doubliertritt, Marsch!"  setzt sich am Neuen Rathaus
in Hannover der Zug aus rund 13.000 Schützen und etwa 150 Musikgruppen in
Bewegung.

Das NDR Fernsehen berichtet bis 13.00 Uhr live aus der historischen
Altstadt Hannovers vom großen Auftakt zum legendären hannoverschen
Schützenfest.

Und da der Zug erfahrungsgemäß immer länger als die reguläre Sendezeit läuft, gibt es
in diesem Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, die komplette Übertragung
bis zum letzten Festwagen auch im Internet unter www.ndr.de/niedersachsen
anzuschauen.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/schuetzenausmarsch123.html

Schützenkönigin: Kirsten Scheumann (233,8 Teiler - KK 50m)

Schützenkönig: Tobias Scharr (129,0 Teiler - KK 50m)

Jugendkönigin: Leona Scheumann (91,6 Teiler - LG 10m)

Königin 2013 - Kirsten Scheumann

Schützenkönig 2013 - Tobias Scharr Jugendkönigin - Leona Scheumann

Am Samstag dem 04. Mai 2013 fand das diesjährige Königsschießen der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg statt. Bei angenehmen Temperaturen trafen sich ab 15.00 Uhr die aktiven Mitglieder des Vereins am Misburger Schützenhaus, um ihre neuen Könige und Königinnen zu finden.

Bis 18 Uhr durfte geschossen werden; danach begannen die verantwortlichen mit der Auswertung der Ergebnisse. Das gute Wetter, ein kühles Getränk und natürlich auch die ausgelassene Stimmung war der Grund dafür, dass sich der Biergarten des Misburger Schützenhauses schnell bis auf den letzten Platz füllte.  Begrüßen konnte die USG dabei u.a. den Kandidaten  für das Amt des Hannoverschen Oberbürgermeisters,  Herrn Matthias Waldraff.

Gegen 18.30 Uhr verkündete der Vorsitzende der USG Misburg, Frank Beetz, die neuen Majestäten.

 

Misburger Schützenkönig 2013 wurde mit einem 129,0 Tobias Scharr, gefolgt von seinem ersten Prinzen Lothar Schendera mit einem 160,3 Teiler. Dritter wurde Michael Scharr mit einem 192,2 Teiler.

Auch die Damenabteilung sucht ihre neue Königin und fand Kirsten Scheumann mit einem 233,8 Teiler. Erste Prinzessin wurde Vanessa Maschitzki mit einem 275,1 Teiler. Dritte wurde Christiane Beetz mit einem 329,2 Teiler.

Ebenso freuen sich die Misburger Jungschützen über ihre neue Königin Leona Scheumann. Mit einem 91,6 Teiler im Luftgewehrschießen konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.. Den zweiten Platz belegte hauchdünn dahinter Vorjahreskönigin Mareike Blech mit einem 92,5 Teiler, gefolgt von Jasmin Ernst mit einem 138,1 Teiler.

Die Misburger Schützen beglückwünschen nochmals alle Gewinner und freuen sich schon auf das Schützen- und Stadtteilfest 2013, welches vom 31.05. bis 02.06.2013 stattfinden wird.

Die Ehrung und Kettenübergabe der neuen Könige erfolgt am Freitag dem 31. Mai bzw. Samstag dem 01. Juni im Festzelt.

Königstrio 2013

Es war wieder einmal das erste Wochenende im Juni, als ganz Misburg das große Stadtteil- und Schützenfest feierte.

Für die Schützen begann das Fest am Freitag im Festzelt mit der traditionellen Kettenübergabe. Sowohl die Jörg-Wedemeyer-Kette als auch die Paul Jaudzims-Scheibe gingen an Michael Scharr. Die Dr.Wilhelm-Knauer-Scheibe konnte Neumitglied Philipp Strien erkämpfen und der Friedel-Kuhnke-Pokal ging an den diesjährigen Schützenkönig Tobias Scharr.

Die Damenkette sicherte sich Marion Jöhrens. Die Angelika Kallmeyer-Kette ging an Adelheid Brückner und der MAZ-Pokal an Edeltraud van Hirtum.

Um 16.00 Uhr marschierten die Schützen dann zur Schützenkönigin Kirsten Scheumann und Jugendkönigin Leona Scheumann, um die beiden Majestäten durch Anbringen der Schützenscheiben gebührend zu ehren und im Biergarten des Misburger Schützenhaus ein wenig anzustoßen. Anschließend wurden die Bezirksratsmitglieder vor dem Misburger Rathaus abgeholt und zum Festplatz begleitet, wo der Vorsitzende der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg e.V. von 1862 (USG), Frank Beetz, die Schützen und anwesenden Gäste begrüßte und allen Beteiligten viel Spaß beim diesjährigen Fest wünschte.

Der Vorsitzende des Vereins für Gewerbe und Industrie Misburg/Anderten e.V. (VGI), Steffen Schauties, dankte den Mitgliedern für ihr Engagement, das zum Gelingen des Stadtteil- und Schützenfestes beitragen soll. Auch der Misburger Chronist Wolfgang Illmer hob den über Jahre gewachsenen Stellenwert des Festes hervor. Zum Abschluss richtete Misburgs Bezirksbürgermeister Klaus Dickneite ein Grußwort an die Anwesenden, denen er ebenfalls einen guten Verlauf und viel Spaß wünschte und das Fest für eröffnet erklärte. Im Anschluss wurde den Schützen und ihren Gästen vom Spezialitätenrestaurant „Bei Ranko“ ein Imbiss serviert. Bis "Betriebsschluss" heizten dann schließlich DJ Bernd und vor allem Schlagersänger Ron Paulik mit seinen Tänzerinnen den Besuchern des Festzeltes ordentlich ein..

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Uniformierte Schützengesellschaft Misburg wieder ihr traditionelles Königsschießen. Am Samstag den 4. Mai. 2013 öffnen sich hierzu ab 15.00 Uhr die Pforten des Schützenhauses in der Ludwig-Jahn-Straße 7.

Gesucht werden die Nachfolger von Karl-Heinz Demuth als König, Edeltraud van Hirtum als Königin und Mareike Blech als Jugendkönigin.

Wie gehabt wird der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr über 50 Meter ausgeschossen, bei den Jugendlichen über 10 Meter mit dem Luftgewehr. Jeder Schütze und jede Schützin hat insgesamt zehn Schüsse, um dabei mit dem besten Teiler die Königswürde zu erringen.

Ab ca. 19.00 Uhr findet dann die Proklamation der neuen Misburger Schützenkönige und -königinnen statt. Das Anbringen der Scheiben, sowie die Übergabe der Königsketten erfolgt am Schützenfestwochenende vom 31. Mai bis 02. Juni 2013.

Besucher und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen und können sich bei schönem Wetter im Biergarten des Schützenhauses unter die Aktiven mischen.