Schützen feiern grüne Ballnacht 2009

Misburg . Am Samstag , dem 14. Februar , fand der diesjährige Winterball der Uniformierten Schüt­zengesellschaft Misburg statt.

Ab 19.00 Uhr trafen die ersten Gäste ein . Neben Jungschützen , Damen und Schützen kamen auch viele Freunde und Gäste aus der Politik . Auch eine Schützendele­gation aus Änderten erschien zu dem Ball . Nachdem sich das Haus bis auf den letzten Platz gefüllt hatte , wurde der Ball durch den ersten Vorsitzenden der USG Mis­burg , Frank Beetz , eröffnet und das Büfett freigegeben.

Wieder einmal wurden durch das köstliche Essen viele Gaumen verwöhnt . Danach wurden die Winterkönigin , der Winterjugendkönig und der Winter­könig sowie deren Prinzen und Prinzessinnen geehrt . Sehr impo­sant war die völlig neue Insze­nierung. Die Majestäten sind zu der Musik von „pirates of the caribbean" in den Festsaal einmarschiert , was der Siegerehrung eine wirklich neue Note verlieh.

Nach der Verleihung der Orden begannen die Majestäten dann mit dem ersten Tanz des Abends . Dazu spielten die „Sunny-Boys" , welche für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgten , einen Walzer . Anschließend war die Tanz­fläche freigegeben , welche sich unmittelbar darauf mit weiteren Gästen füllte . Eine weitere kleine Überraschung hatten die Damen für ihre Schützenschwester Hannelore Brandt vorbereitet , die an dem Tag Geburtstag hatte . Zu diesem Anlass wurde ihr dann auch noch ein Ständchen gesungen.

Gegen Mitternacht gab es eine weitere Überraschung , als die Feier von einem besonderen Gast be­sucht   wurde . Horst Schlämmer , gespielt von Patrick Hoare , trat auf und heizte den Gästen zu dem Lied „Schätzelein"  noch  einmal richtig ein . Eine Parodie mit sehr hohem Lachfaktor , welche mit tosendem Applaus gewürdigt wurde . Gemütlich wurde weitergefeiert und neben Bier und Wein durften natürlich auch die Lüttjen Lagen nicht fehlen , die an der Theke im Laufe des Abends viele Abnehmer fanden . Zur großen Freude aller Gäste über­raschte auch Anica Scheumann mit einer spontanen Darbietung ihrer fantastischen Soulstimme.

Insgesamt war es ein sehr ereignisreicher und unterhaltsamer Abend im Schützenhaus Misburg mit vielen Überraschungen und neuen Facetten des Schützen-Wesens.

>>> Bilder zu diesem Event finden Sie bald hier <<<

"Winterkönigsschießen 2010"

Unsere Winterkönige 2010 !Peter Salzmann bleibt Winterkönig!

Wie in jedem Jahr, suchte man auch in diesem Januar in Misburg die neuen Majestäten des Winters.

Dazu fand am Samstag, den 16. Januar 2010, das traditionelle Winterkönigschießen der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg statt. Ab 15 Uhr trafen die ersten Schützen im Schützenhaus ein, viele wurden dabei von dem leckeren Kuchen gelockt, welcher von den Schützendamen vorbereitet wurde. Andere wiederum, weil sie auf der Jagd nach dem Edelmetall, der Prestige oder vielleicht auch dem Ruhm eines Winterkönigs waren.
Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung. Dabei wurden die beiden besten Teiler (Zehnen) eines jeden Schützen gewertet.

Hierbei galt, wie auch in den Jahren zuvor: Je geringer der Gesamtteiler, desto höher die Aussicht auf Erfolg.
Bei den Damen konnte sich Gisela Mielke durchsetzen und schoss sich mit einem 54,7 und einem 61,0 Teiler auf Platz eins. Ihre beiden Prinzessinnen sind Christiane Beetz (42,7 Teiler und 80,6 Teiler) und Inge Przystawik (48,0 und 109,4 Teiler). Wie anhand der Teiler ersichtlich wird, war es in diesem Jahr ein Kopf an Kopf Rennen bei den Damen, was zusätzlich die Spannung schürte.
Bei den Jungschützen konnte Janina Renn den Thron erringen und ist mit einem 31,5 und einem 88,5 Teiler neue Jugend-Winterkönigin 2010, gefolgt von Kevin Erkelenz (71,5 und 167,6 Teiler) auf Platz zwei und Hendrik Müller (165,4 und 167,6 Teiler) auf Platz drei.
Die entsprechende Ehrung der jeweils besten drei erfolgt dann im Rahmen der „Grünen Ballnacht 2010“, welche am 20. Februar 2010 im Schützenhaus stattfindet.