Schützenkönigin: Kirsten Scheumann (233,8 Teiler - KK 50m)

Schützenkönig: Tobias Scharr (129,0 Teiler - KK 50m)

Jugendkönigin: Leona Scheumann (91,6 Teiler - LG 10m)

Königin 2013 - Kirsten Scheumann

Schützenkönig 2013 - Tobias Scharr Jugendkönigin - Leona Scheumann

Am Samstag dem 04. Mai 2013 fand das diesjährige Königsschießen der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg statt. Bei angenehmen Temperaturen trafen sich ab 15.00 Uhr die aktiven Mitglieder des Vereins am Misburger Schützenhaus, um ihre neuen Könige und Königinnen zu finden.

Bis 18 Uhr durfte geschossen werden; danach begannen die verantwortlichen mit der Auswertung der Ergebnisse. Das gute Wetter, ein kühles Getränk und natürlich auch die ausgelassene Stimmung war der Grund dafür, dass sich der Biergarten des Misburger Schützenhauses schnell bis auf den letzten Platz füllte.  Begrüßen konnte die USG dabei u.a. den Kandidaten  für das Amt des Hannoverschen Oberbürgermeisters,  Herrn Matthias Waldraff.

Gegen 18.30 Uhr verkündete der Vorsitzende der USG Misburg, Frank Beetz, die neuen Majestäten.

 

Misburger Schützenkönig 2013 wurde mit einem 129,0 Tobias Scharr, gefolgt von seinem ersten Prinzen Lothar Schendera mit einem 160,3 Teiler. Dritter wurde Michael Scharr mit einem 192,2 Teiler.

Auch die Damenabteilung sucht ihre neue Königin und fand Kirsten Scheumann mit einem 233,8 Teiler. Erste Prinzessin wurde Vanessa Maschitzki mit einem 275,1 Teiler. Dritte wurde Christiane Beetz mit einem 329,2 Teiler.

Ebenso freuen sich die Misburger Jungschützen über ihre neue Königin Leona Scheumann. Mit einem 91,6 Teiler im Luftgewehrschießen konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.. Den zweiten Platz belegte hauchdünn dahinter Vorjahreskönigin Mareike Blech mit einem 92,5 Teiler, gefolgt von Jasmin Ernst mit einem 138,1 Teiler.

Die Misburger Schützen beglückwünschen nochmals alle Gewinner und freuen sich schon auf das Schützen- und Stadtteilfest 2013, welches vom 31.05. bis 02.06.2013 stattfinden wird.

Die Ehrung und Kettenübergabe der neuen Könige erfolgt am Freitag dem 31. Mai bzw. Samstag dem 01. Juni im Festzelt.

Königstrio 2013

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Uniformierte Schützengesellschaft Misburg wieder ihr traditionelles Königsschießen. Am Samstag den 4. Mai. 2013 öffnen sich hierzu ab 15.00 Uhr die Pforten des Schützenhauses in der Ludwig-Jahn-Straße 7.

Gesucht werden die Nachfolger von Karl-Heinz Demuth als König, Edeltraud van Hirtum als Königin und Mareike Blech als Jugendkönigin.

Wie gehabt wird der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr über 50 Meter ausgeschossen, bei den Jugendlichen über 10 Meter mit dem Luftgewehr. Jeder Schütze und jede Schützin hat insgesamt zehn Schüsse, um dabei mit dem besten Teiler die Königswürde zu erringen.

Ab ca. 19.00 Uhr findet dann die Proklamation der neuen Misburger Schützenkönige und -königinnen statt. Das Anbringen der Scheiben, sowie die Übergabe der Königsketten erfolgt am Schützenfestwochenende vom 31. Mai bis 02. Juni 2013.

Besucher und Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen und können sich bei schönem Wetter im Biergarten des Schützenhauses unter die Aktiven mischen.

Unsere Jubiläumsköniginnen und Jubiläumskönig stehen fest!!

Jubiläumsköniginnen und -könig 2012

In diesem Jahr suchten die Misburger Schützen wieder neue Könige. Sie haben sie gefunden!

Ausgeschossen wurden die neuen Majestäten am Samstag den 5. Mai 2012. Ab 12 Uhr trafen sich die Misburger Schützen hierzu im Schützenhaus. Es stand eine Menge auf dem Programm. Ausgetragen wurde das Königsschießen, das Schießen um den König der Könige sowie die Jubiläumsscheibe.

Es war wieder spannend bis zur letzten Sekunde,

Winfried Stark und seine Original Steigerwälder!Vom 03. – 05. Juni wurde in Misburg gefeiert. Tausende Besucher kamen um sich selber einen Eindruck vom Misburger Schützen- und Stadtteilfest zu verschaffen. Auch in diesem Jahr hatten die Misburger Schützen für die Eröffnung des Festes am 03. Juni einen ganz besonderen Act engagiert: Winfried Stark und seine original Steigerwälder heizten dem Festzelt am Meyers Garten richtig ein. Ab 19.00 Uhr bot sich den Gästen eine Show für Jung und Alt, mit vielen mehrfach ausgezeichneten Songs und auch vielen bekannten Liedern bei denen man einfach mitsingen musste. FOTOS SIND ONLINE !!! <- Klick

 

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der USG Misburg

 

Am Samstag den 5. Mai hat das Warten ein Ende. Die Misburger suchen wieder einen König, eine Königin und einen Jugendkönig. Ab 12 Uhr findet hierzu das traditionelle Königs- und Völkskönigsschießen der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg statt.

In diesem Jahr sind die Scheiben noch begehrter als sonst, da natürlich jeder gerne im Jubiläumsjahr die Königswürde erringen möchte. Wie gehabt wird der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen. Jeder Schütze und jede Schützin braucht nur einen Teiler. Den Teiler! Erfahrungsgemäß reicht da ein guter Teiler nicht aus, sonder vielmehr muss ein wirklich guter Treffer her um den ersten Platz zu belegen.

Ebenso findet an diesem Samstag das Volkskönigsschießen statt. Hierzu laden die Misburger Schützen jeden herzlich ins Schützenhaus (Ludwig-Jahn-Str. 7) ein der schon immer mal sein Geschick vor den Scheiben ausprobieren wollte. Kommen Sie einfach vorbei und vielleicht, mit etwas Glück, können Sie sich bald Volkskönig Misburg im Jahr 2012 nennen.

Auch für die Gäste, welche nicht  am Völkskönigsschießen teilnehmen möchten, gibt es an diesem Tag viel zu sehen. Auch wird, anlässlich des Jubiläums der USG Misburg, die Festscheibe ausgeschossen. Hierfür hat jeder Schütze einen Schuss.

Besucher und Zuschauer sind also immer herzlich willkommen im Schützenhaus Misburg.

Schützenscheiben_2011Schützenhaus Misburg

Unsere Könige 2011Am Samstag dem 07. Mai 2011 war es dann wieder soweit. Die Uniformierte Schützengesellschaft Misburg suchte ihre neuen Könige und Königinnen. Ebenso fand an diesem Tag das traditionelle Volkskönigsschießen statt. Bei super sonnigem Wetter trafen sich ab 12.00 Uhr Schützen, Freunde und Gäste aus der Nachbarschaft sowie viele neugierige am Misburger Schützenhaus um ihr Glück auf die Probe zu stellen. Denn eins stet fest, um König zu werden bedarf es eines langen Trainings, aber ebenso auch das Quäntchen Glück muss an dem Tag dabei sein um „den“ Teiler zu schießen. Dabei muss der Schütze eine möglichst präzise Zehn schießen. Ein „angekratzter“ Teiler reicht da meist nicht aus.

Unterkategorien

Pressebericht und Bilder

Pressebericht und Bilder

Pressebericht und Bilder

Bericht und Bilder über weitere Veranstaltungen wie "Schweineschießen", "Wanderungen", "Fahrten", ...